ARM-basierende Embedded-Modulbaureihe ermöglicht schnelle Kommunikation im IoT-Netzwerk

Beschreibung

Mit der Embedded-Lösung UNIGATE IC2 können Daten mit hoher Geschwindigkeit verarbeitet und schnell an die Applikation des Kunden abgegeben werden. Die UART-Schnittstelle erreicht Baudraten von bis zu 7,5 MBaud. Der SPI-Bus erlaubt eine Übertragungsrate von 12 Mbit/s im Master-Betrieb und 10 Mbit/s im Slave-Betrieb.

Die Protokollanbindung zwischen UNIGATE IC2-Modul und Endgerät geschieht über ein proprietäres Script, das in der von Deutschmann Automation im eigenen Hause entwickelten Script-Sprache erstellt wird. Deutschmann stellt zur Programmierung des Scripts das kostenfrei erhältliche Protocol Developer Tool zur Verfügung. Die Abarbeitungszeit einer Script-Zeile liegt bei ca.10 µs. Mit der Embedded-Baureihe UNIGATE IC2 ist die Abarbeitungszeit der Scripte somit etwa 50 bis 80 schneller als bei den Vorgängermodellen der bewährten UNIGATE IC-Baureihe von Deutschmann Automation. Einfache Scripte lassen sich in wenigen Mikrosekunden abarbeiten.

Mit den kompatiblen Embedded-Baureihen UNIGATE IC und UNIGATE IC2 bietet Deutschmann Automation eine breite Palette an unterschiedlichen Feldbus- und Industrial Ethernet-Kommunikationsmodulen an, die in Deutschland entwickelt und gefertigt werden. Darüber hinaus liefert Deutschmann Automation unterschiedliche Feldbus- und Industrial Ethernet Gateways und Protokollkonvertern für netzwerkfähige Systeme. Mit dem Einsatz der sofort lauffähigen Kommunikationsmodule können die Designzeiten und die Time-to-Market eines Endprodukts deutlich optimieren werden.

UNIGATE IC2 ist ab sofort verfügbar in der PROFIBUS-, EtherCAT, Fast Ethernet/ModbusTCP
und PROFINET Ausführung. Weitere Busvarianten folgen und werden separat angekündigt.