EFCO: Kundenspezifische Bedienpanels ab 20 Stück

Beschreibung

Häufig ergibt sich im Maschinen- und Anlagenbau die Aufgabenstellung, das Standard-HMI um kundenspezifische Befehlsgeräte, Anzeigen, Schlüsselschalter oder den leicht erreichbaren “Not-Aus” zu ergänzen. Passend für seine Multi-Touch-Panel-IPCs hat EFCO jetzt eine Zusatz-Bedienfeld entwickelt, das im Design auf die eigenen 15”- bzw. 21”-Panel-IPCs abgestimmt ist. Kundenspezifische Ausführungen sind – einbaufertig bestückt und vorverdrahtet – bereits ab 20 Stück lieferbar.

Während bei den kleineren Multi-Touch-Panel-Industrie-PCs (TPCs) sechs Einbauplätze auf dem Zusatz-Bedienfeld zur Verfügung stehen, sind es bei den größeren bis zu deren acht. Je nach Kundenapplikation können beliebige Anzeigeleuchten eingebaut werden, Wahlschalter, Tipptasten für den Einstellbetrieb, Schlüsselschalter, RFID-Empfänger für die einfache Anmeldung an der Maschine – oder auch der klassische “Not-Aus”. Während letzterer als sicherheitsgerichtete Funktion separat zu berücksichtigen ist, erfolgt die Anbindung der anderen Befehlsgeräte praktischerweise via USB. Dadurch bleiben die standardmäßig in allen EFCO-IPCs vorhandenen 16 digitalen IOs frei.

Das schmalere Zusatz-Bedienfeld ist dabei mit 391,5 mm exakt so breit, wie der 15,6-Zoll-Multi-Touch-Panel-IPC; beim Größeren entspricht die Breite von 538 mm dem Gehäuseformat des 21,5-Zoll-TPC. Die Höhe beträgt jeweils 145 mm. Beide Zusatz-Bedienfelder sind mit 68 mm exakt so tief, wie die Panel-IPCs und bieten damit allen Standard-Befehlsgeräten genügend Einbauplatz und vor allem Verdrahtungsraum.

Auch bei den rückseitigen Abständen hat EFCO darauf geachtet, dass genügend Platz zur Verfügung steht. So liegen zwischen den Anschlüssen des TPCs und dem Aufbau des Zusatz-Bedienfelds exakt 100 mm, damit die Kabel bequem eingeführt werden können.Für den Anlagenbau bzw. die Fertigung kleinster Serien steht ein Individualisten-Paket zur Verfügung, dass bereits die komplette Anschlusstechnik enthält.

Medien

Galerie

Webseite

Downloads