Single Pair Ethernet und das SPE Industrial Partner Network

Beschreibung

Seit einiger Zeit beschäftigen wir uns mit neuen Übertragungs- und Verkabelungstechnologien für das IoT und IIoT von heute und morgen.

Mit dem Wachstum der Übertragungsmedien Glasfaser, 5G und WLAN stellt sich die berechtigte Frage, wie es mit der Twisted Pair Netzwerkverkabelung weiter geht.

Die gute Nachricht ist, dass durch die Weiterentwicklung der Ethernet Übertragungstechnik und PoE Spannungsversorgung mit aktuell bis zu 90 W auch neue Anwendungen mit Ethernet Schnittstelle entstehen.

Darüber hinaus entwickelt sich ein steigender Bedarf einer einheitlichen schlanken Übertragungstechnik, sowohl in Bezug auf das Übertragungsprotokoll, als auch auf die Hardware, Steckverbinder und Verkabelung. Am besten bis in die Feldebene direkt zu den Sensoren und Aktoren. Mit Single Pair Ethernet (SPE) soll das möglich sein.

Single Pair Ethernet und das SPE Industrial Partner Network

Die Anforderungen für die Erschließung weiterer und neuer Anwendungen liegen nicht zwangsläufig bei hohen Datenübertragungsraten. 10 Mbit/s oder 100 Mbit/s reichen oftmals aus. Dahingegen gibt es aber Bedarf für weite Strecken mit Kabellängen von bis zu 1.000 m, oder Geräte mit kleinster Anschlusstechnik. In diesem Zusammenhang wurde die Single Pair Ethernet Technologie (xBASE-T1) entwickelt.

METZ CONNECT und das Single Pair Ethernet Industrial Partner Network
Auf Basis der Markterkenntnisse gehen wir davon aus, dass sich die ersten SPE Anwendungen in der Industrie entwickeln werden.

METZ CONNECT beginnt den ersten Schritt mit der Premium-Mitgliedschaft im Single Pair Ethernet Industrial Partner Network. Damit sind wir einer von mehr als 30 starken Partnern zur Unterstützung der IEC 63171-6 Steckverbinder.

Wir freuen uns im SPE Industrial Partner Network mitarbeiten zu können. In SPE sehen wir eine wegweisende Technologie für die Erschließung von weiteren Ethernet-fähigen Endgeräten, Sensoren und Aktoren, sei es auf der Feldebene in der Industrie oder im Smart Building.